Anti Aging, Hautverjüngung - Medivital aesthetik
Home | Aktuelles | Über uns | Das Team | Anfahrt | Kontakt
Kontakt
JB Medivital GmbH
Werderstraße 80a
74889 Sinsheim
Tel: 07261 64207
Fax: 07261 16426
 info@medivital-aesthetik.de

Botox gegen Falten

Vistabel und Dysport – oder wie Sie Ihre Falten mit einem natürlichen Protein loswerden können

Die glättende Wirkung auf die Augenfältchen wurde per Zufall entdeckt. Amerikanische Augenärzte beoachteten eine straffende Wirkung auf die Augenumgebung nach der Behandlung von Augenleiden mit Botulinumtoxin. Botulinumtoxin ist das Protein, aus dem die Präparate Vistabel und Dysport gemacht sind. Die beiden Schönheitspräparte wurden 2006 von dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) auf dem deutschen Markt zugelassen.

Heute werden die Produkte Vistabel und Dysport gezielt zur Behandlung mimischer Falten eingesetzt. Die Anwendung ist denkbar einfach. Vistabel oder Dysport wird in sehr kleinen Mengen in die betroffenen Regionen gespritzt. Die positive Erscheinungsbild zeigt sich innerhalb weniger Tage. Die Faltenbildung im Gesicht kann für Monate reduziert werden, manchmal wird sie auch ganz beseitigt. Altern ist kein Schicksal mehr.

Nicht nur bei Frauen, auch bei Männern löst die nicht-invasive Lifting-Variante Sympathien aus. Die Angst vor Gesundheitsschäden und Kunstfehlern bei schönheitschirurgischen Eingriffen macht den schnellen Injektionsbehandlungen mit Vistabel und Dysport den Weg frei. Der Trend geht immer mehr hin zu diesen unkomplizierten Verjüngungsverfahren, die wegen der Kürze der Behandlungsdauer auch Lunchtime-Eingriffe genannt werden. Falten weg über die Mittagspause - kein Wunder, dass die sanften Injektionsanwendungen immer mehr Zuspruch finden.

Anwendungsgebiete und Wirkungsweise

Besonders erfolgreich ist die Anwendung von Vistabel und Dysport bei dynamischen Gesichtsfalten der oberen Gesichtshälfte, z. B. den Denker- und Zornesfalten sowie den kleinen Falten im Bereich der Augen, den so genannten Krähenfüßen.

Das Verfahren ist unblutig und die Einstiche der Injektion sind vergleichbar mit Mückenstichen. Sie sind kaum zu spüren, kaum zu sehen und innerhalb kürzester Zeit verschwinden sie ganz. Die Patienten sind unmittelbar nach der Behandlung wieder gesellschaftsfähig. Die Tatsache, dass die Wirkung nicht ewig anhält, macht die Hemmschwelle niedrig, die Anti-Falten-Behandlung einmal auszuprobieren. Der Wunsch nach einem jungen Gesicht ist ein Test wert.

Die Hautverjüngung mit Vistabel und Dysport kann im Gegensatz zu vielen anderen Methoden unabhängig von der Jahreszeit durchgeführt werden. Die erhöhte Lichtempfindlichkeit der Haut, wie sie bei den Laser- und Peelingbehandlungen der Fall ist, tritt hier nicht auf. Ein ausreichender Sonnenschutz sollte jedoch grundsätzlich aufgetragen werden, um die Haut vor starker Sonneneinwirkung zu schützen und vorzeitiger Hautalterung vorzubeugen.

Wo setzen die Verjüngungsstoffe an?

Falten, die zum Beispiel zwischen den Augenbrauen entstehen, bilden sich im Laufe der Zeit durch die Aktivität der unter der Haut liegenden mimischen Muskulatur. Wenn Sie zornig sind oder die Augenbrauen auch nur gewohnheitsmäßig zusammen ziehen, bewegen sich die darunter liegenden kleinen Muskeln. Die darüber liegende Haut legt sich zunächst in flache, später in tiefere Falten. Bei Frauen ist der mimische Ausdruck meist ausgeprägter als bei Männern. Zudem ist die weibliche Haut dünner als die männliche. Deshalb erscheinen die mimischen Falten bei Frauen früher auffällig und werden als störend empfunden.

Wie wirken die begehrten Schönheitsmittel?

Vistabel und Dysport hemmen die Ausschüttung der Botenstoffe, die die Muskeln befähigen, sich zusammenzuziehen. Die Muskulatur entspannt sich, die Faltenbildung wird verhindert. Der Effekt hält etwa 3 bis 9 Monate an, je nach Patient. Innerhalb dieser Zeit wird das Toxin vollständig abgebaut. Bei regelmäßigen Wiederholungen kann die Faltenbildung dauerhaft verbessert und die Wirkdauer deutlich verlängert werden. Bei Patienten, die schon seit längerem behandelt werden, können sich die Injektionsintervalle verlängern.

Risiken und Nebenwirkungen

Nebenwirkungen sind bei der Anwendung durch einen erfahren Arzt nahezu komplett vermeidbar. Allergische Reaktionen sind nicht bekannt.


Kontaktieren Sie uns!




© 2011-2018 JB Medivital GmbH, Sinsheim Impressum | Datenschutz | Nutzungshinweise | Inhalt
Orthopädie Dr.med. W. Stutz